Ferdinand Porsche FernFH

Renate Lackinger

Mag.a Renate Lackinger

 

Renate Lackinger im Gespräch
 

Als Lehrende_r motiviert und bereichert mich…

  • meine Überzeugung, dass Veränderung - und dazu gehört auch Lernen - das Salz in der Suppe des Lebens ist. Ohne schmeckt's fad!
  • dass ich dafür brenne, Menschen in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten, zu befähigen und auf den Weg zu bringen.
  • der Austausch mit Studierenden, ihr neugieriges und/oder kritisches Hinterfragen, sowie ihr Einbringen neuer Perspektiven.
  • die Beschäftigung mit der aktuellen Forschungslage, die sowohl für meine Lehrtätigkeit, als auch meine Arbeit in der Wirtschaft wertvoll ist.
  • die Begeisterung für meine Themen und über die Möglichkeiten, Wissens- und Arbeitswelten zu gestalten.
  • dass ich als "gelernte" Philosophin ungewöhnliche, unorthodoxe und umso wirkungsvollere Zugänge für Studierende der Wirtschaftsinformatik beisteuern kann. Wind ist nur "frisch", wenn er anders, mitunter "verstörend" ist!
  • die Faszination darüber, wie verschlungen und unberechenbar Lebenswege sein können. Mein eigener hat mich ungeplanter Weise u.a. in die IT und das Unternehmer_innentum verschlagen. Diese Vielfalt an Optionen, mit Bildung Optionen zu erschaffen, möchte ich für Studierende sichtbar machen.
  • die Auffassung, dass Studierende sowohl Einblicke in die Theorie als auch in die Praxis brauchen, um für berufliche Herausforderungen gewappnet zu sein. 
  • dass ich einen Impact auf die Arbeitsweise von Menschen habe, beispielsweise wenn mir Studierende rückmelden, was sie aufgrund der LV in Zukunft in ihrer Profession verändern werden.
     

Meine Arbeits- bzw. Forschungsschwerpunkte sind…

  • Agile Coaching, systemisches Coaching, Organisationsentwicklung und Requirements Engineering.
     

Derzeit arbeite ich…

  • als Organisationsentwicklerin für unterschiedliche Kunden, u.a.: Begleitung einer agilen Transformation in einem Pharmakonzern, Führungskräftecoaching bei verschiedenen Unternehmen sowie Unterstützung eines Industrie-KMUs beim Unternehmenswachstum.


An der FernFH schätze ich besonders…

  • die langjährige Erfahrung in der Online-Lehre, von der wir aktuell mehr denn je profitieren.
  • die Unterstützung als Lehrende durch das E-Learning-Team, sowie die internen Kolleg_innen im Studiengang.
  • das berufsbegleitende Angebot, das mich als Lehrende mit vielen spannenden, erfahrenen Studierenden in Kontakt bringt.
  • vieles in der Lehre ausprobieren zu können, um die bestmögliche Weise der Wissensvermittlung herauszufiltern.
  • dass die Online-Lehre die Studierenden stark in ihre Selbstverantwortung bringt und ihre Autonomie fördert.
     

Meinen Studierenden möchte ich mitgeben…

  • "Beim Lernen geht es nicht ums Verdienen, sondern um eine Art zu blühen." (SadhguruJV)
  • Ich wünsche allen Studierenden - und allen anderen Lehrenden - Neugierde für Neues, Aufmerksamkeit für Unsichtbares, Mut für Unbekanntes, Geduld für das Wachsen des Wissens, Kraft für das Dranbleiben und Muße für das Leben mit Nichtwissen.