Bild: E-Commerce Konzeption (c) iStock, ipopba

MC: E-Commerce-Konzeption

Die Verkaufswelt ist im Wandel der Zeit und der Onlinehandel hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Erfolgreiche E-Commerce Konzepte sind daher das A und O, um die Zukunft digital mitgestalten zu können und ein gewinnbringendes Geschäftsmodell zu entwickeln.

Facts zum Micro-Credential

  • Abschluss: Zertifikat
  • Umfang: 15 ECTS
  • ISCED-P Level: 7 (postgraduate)
  • Dauer: 2 Semester
  • Studienkonzept: Blended Learning
  • Preis: € 599,- plus ÖH-Beitrag
  • Bewerbungsende: 25.09.2022

Dein Micro-Credential ist…

  • Akademisch qualitätsgesichert
  • Teil eines Masterlernpfades
  • Flexibel & berufsbegleitend
Jetzt bewerben

Dieses Micro-Credentials im Fachgebiet „Digital Business" kann im Rahmen eines bestehenden FernFH-Studiums erworben oder als eigenständiges stand- alone Kurzprogramm, das ausschließlich zum Erwerb dieser Qualifikation führt, erworben werden.

Die Durchführung dieses Micro-Credentials erfolgt über den Studiengang Wirtschaftsinformatik | Master.

Lehrveranstaltungen

  • Medienrecht - Neue Medien (2 ECTS, WiSe)
  • Marktorientierte Unternehmensführung (4 ECTS, WiSe)
  • E-Commerce-Systeme (3 ECTS, WiSe)
  • Web-Application- und E-Business-Security (3 ECTS, SoSe)
  • Requirements Engineering and Cost Estimation (3 ECTS, SoSe)

Kompetenzerwerb

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage, ...

  • ein analytisches, strukturiertes Marketingkonzept zu entwickeln.
  • verkaufsrelevante kreative Lösungen abzuleiten.
  • Kalkulationen zur Kund_innengewinnung und -pflege zu erstellen.
  • relevante Werkzeuge des Marketing-Prozesses anzuwenden.
  • relevante Rechtsgrundlagen des Medienrechts (ABGB, UrhG, Strafrecht, …) zuzuordnen.
  • bei auftretenden Fragen in Zusammenhang mit (neuen) Medien, eine Lösung aufzuzeigen.
  • die Grundlagen zum erfolgreichen Aufbau, Betrieb und zur Weiterentwicklung von E-Commerce Systemen zu verstehen.
  • Konzepte für neue Online-Shop Systeme zu entwickeln.
  • die technischen und organisatorischen Anforderungen, sowie strategischen Überlegungen von internationalen E-Commerce Systemen zu evaluieren.
  • Angriffsvektoren bzw. Schwachstellen in E-Commerce und Web-Anwendungen zu erkennen und Strategien für deren Schutz zu entwickeln.
  • IT-Risiken abzuschätzen und daraus abgeleitet sichere E-Commerce und Web-Anwendungen zu evaluieren.
  • aktuelle Standards und Methoden des Requirements Engineering darzustellen.
  • die Einflussfaktoren in der Aufwandsschätzung zu bestimmen.
  • Aufwandsschätzverfahren anzuwenden.

Du hast noch Fragen?

Bei Fragen zu diesem Micro-Credential kannst du dich direkt an folgenden MC-Koordinator wenden:

Bild: Peter Völkl

Ing.

Peter Völkl,

BA MA MSc

Wirtschaftsinformatik | Master
Studiengangsleiter
+43 2622 32600-120