Bild: Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie © Natali Mis

Einblicke in die Studienzeit | Philipp Puregger

Philipp Puregger

 

Philipp Puregger teilt im Rahmen der Interviewreihe "Studierende am Wort" seine Erfahrungen und Tipps rund um das Fernstudium an der FernFH und gibt Einblicke in seine persönliche Studienzeit.

  • Ich habe mich für ein Fernstudium bzw. die FernFH entschieden, weil …
    … die FernFH für mich als Unternehmer die einzige Möglichkeit ist, mich neben meinem Berufsalltag und meinen privaten Tätigkeiten akademisch fortzubilden.
     
  • Das möchte ich mit meinem Studium erreichen …
    • Eine hochwertige, akademische Ausbildung
    • Spaß am Studium und am Wissenserwerb
    • Neue Freunde und die Erweiterung meines Netzwerks
    • Kenntnisse im betriebswirtschaftlichtlichen und psychologischen Bereich
       
  • An meinem Studiengang interessiert mich besonders …
    ... Das Wissen rund um die Psyche des Menschen ­­– warum handelt der Mensch, wie er handelt? ­­– sowie sämtliche Inhalte der Betriebswirtschaft, die ich direkt im Unternehmen umsetzen kann. Für mich ist dieser Studiengang die perfekte Kombination.
     
  • So erlebe ich die Betreuung und das Studium an der FernFH …
    ... Extrem professionell und userfreundlich. Der selbsterklärende und funktionelle Online Campus und die freundliche Betreuung des gesamten FernFH-Teams sind außergewöhnlich.
     
  • Das Fernstudium bereichert mich in folgenden Bereichen …
    ... Es verschafft mir ein vertieftes Wissen und lässt mich Kompetenzen erwerben und verstärkt meine Disziplin. Die Menschen, die ich durch das Studium kennenlernen durfte, sind eine Bereicherung für mich.
  • Ich empfinde es als einfach/herausfordernd, Familie, Freunde, Freizeit, Beruf und Studium in Einklang zu bringen, weil …
    ... Natürlich ist es eine Herausforderung, sein Leben zur eigenen Zufriedenheit managen zu können. Ich stufe es dennoch als "eher-einfach" ein, weil meiner Meinung nach die Inhalte auf das ganze Jahr gut verteilt sind. Ein großes Interesse an den Inhalten erleichtert natürlich das Erlernen des Stoffes der einzelnen Lehrveranstaltungen.
     
  • Ein Erlebnis im Fernstudium, an das ich mich gerne erinnere …
    ...
    Tatsächlich war das ein Prüfungstag in Zeiten der Pandemie: Am Vormittag standen Prüfungen der Lehrveranstaltungen "Sozialpsychologie" und "Finanzierung & Investition" am Programm und am Nachmittag konnte ich aufgrund der "Home-Office-Prüfung" bereits mit meinen Freunden an einem Fußball-Turnier teilnehmen. Ich musste nicht an- und abreisen, konnte die Prüfungen absolvieren und direkt nach Schließen des Laptops in mein Privatleben zurückkehren.
     
  • Meine Tipps für Studienanfänger_innen und alle, die sich für ein FernFH-Studium interessieren …
    ... Hinterfrage, ob dich die Inhalte wirklich interessieren, nutze die Möglichkeit des (digitalen) "Tag der offenen Tür" und triff eine kraftvolle Entscheidung. Wenn du dich für das Studium entscheidest: Genieße es ­­– du steuerst auf eine tolle Zeit zu, die dein Leben bereichern wird. Das Studium ist für jedermann schaffbar ­­– regelmäßiges Dranbleiben erleichtert dir die Studienzeit ungemein.