Unsere Lehrenden im Portrait

Ein wichtiger Erfolgsfaktor der FernFH sind unsere Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis. Sie garantieren eine praxisorientierte Ausbildung und damit die Qualität der Lehre. Daher wollen wir unsere Lehrenden vor den Vorhang holen! 

Ing. Günther Wenzel, BA MA

  • Berufliche Tätigkeit: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studiengang Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie | Bachelor an der FernFH
  • Lehrender an der FernFH: seit 2015
  • Studiengänge/Lehrgänge: Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie | Bachelor & Master, sowie im Lehrgang NPO-Management Basic
  • Lehrveranstaltungen: Einführung in die marktorientierte Betriebswirtschaftslehre (EBW1), Finanzierung und Investition (FI1&2, BWL3), Fallstudien/Praxisprojekte zu Marketing & Konsum (MMÖ5), Handels- und Vertriebsmanagement (MRM4), Bachelorseminar

3 Fragen an Günther Wenzel

Welche Erfahrungen aus Beruf und Praxis bringen Sie in Ihre Lehrveranstaltungen mit? 

Vor meiner Tätigkeit an der FernFH war ich langjährig in verschiedensten Unternehmen des Baugewerbes für die Bereiche Kundenbeziehungsmanagement und Akquise, Projektmanagement sowie Marketing-Agenden verantwortlich. Selbst Absolvent der FernFH, konnte ich meine praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten mit einer umfassenden akademischen Ausbildung ergänzen. 2017 wurde mir von einer Jury bestehend aus Studierenden, Lehrenden und Studiengangsleiter_innen der Lehrpreis für Exzellentes Distance Learning zugesprochen.

Was schätzen Sie besonders am Konzept der Fernlehre an der FernFH? 

Fernlehre an der FernFH ist mehr als zeitliche und örtliche Flexibilität bei der Absolvierung eines Studienprogramms. Unsere Studierenden lernen selbstbestimmt. Dieser zentrale Aspekt aller Lehr-/Lernprozesse zeigt sich in der Autonomie, dem Kompetenzerwerb sowie der sozialen Eingebundenheit die unsere Studierenden erfahren.

Was schätzen Sie am Lehren besonders? Was bedeutet Ihnen die Arbeit mit Studierenden?

Gute Lehre stellt Studierende und deren Lernprozesse in den Mittelpunkt. Ich verstehe mich dabei als Lernbegleiter, dessen Aufgabe darin besteht optimale Studienbedingungen zu schaffen und vielfältige, abwechslungsreiche, aber doch fordernde Lerngelegenheiten anzubieten.