FernFH auf Platz 1 im FH-Ranking des Industriemagazins

Gewinnerinnenlächeln - Die FernFH strahlt im FH-Ranking 2019 des Industriemagazins vom obersten Stockerlplatz. Nach Rang drei im Vorjahr nimmt sie heuer mit einer „Note“ von 1,7 stolz die Goldene entgegen.

Jubel am Ferdinand Porsche Ring 3 in Wiener Neustadt: Im FH-Ranking des „Industriemagazins“ landet die Ferdinand Porsche FernFH 2019 auf Platz eins. Reichte es vor zwei Jahren für Rang neun, war es letztes Jahr schon der dritte Platz, heuer strahlt das Ergebnis in Gold. Laut Industriemagazin sei dies ein Zeichen der Zeit: „Analoge Hörsäle weichen dem digitalen Online-Campus.“ Fern-Fachhochschulen würden heute die nächste „Welle der 4.0.-Revolution“ bilden, analysiert das Industriemagazin das Ergebnis auf seiner Webseite. Der erste Platz der Ferdinand Porsche FernFH beim diesjährigen FH-Ranking zeige deutlich, dass der Technologie-Wandel auch vor dem tertiären Bildungssektor nicht halt macht, heißt es weiter. „Dieses Ergebnis bestätigt uns in unserer Arbeit und zeigt, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind“, freut sich Axel Jungwirth, Geschäftsführer der Ferdinand Porsche FernFH. „Wir nehmen mit unseren Studienangeboten und modernsten E-Learning Methoden eine Vorreiterrolle ein.“


Die ersten drei Plätze im Fachhochschulranking 2019:

Platz 1: Ferdinand Porsche FernFH                  Note: 1,70

Platz 2: MCI Management Center Innsbruck   Note: 1,74

Platz 3: FH Oberösterreich                                 Note: 1,82


Hier geht es zur Presseaussendung der FernFH...