Beitrag von Karin Waldherr und Tanja Adamcik im Sammelband "Faire Chancen gesund zu altern"

Karin Waldherr und Tanja Adamcik beschäftigen sich in ihrem Beitrag im Sammelband "Faire Chancen gesund zu altern" des Fonds Gesundes Österreich mit dem Thema „Ageism und dessen Bedeutung für faire Chancen, gesund zu altern“.

Die gesundheitliche Chancengerechtigkeit älterer Menschen in Österreich zu fördern gewinnt immer mehr an Bedeutung. Im Sammelband „Faire Chancen gesund zu altern“ des Fonds Gesundes Österreich beantworten Karin Waldherr, Abteilungsleiterin Forschung & Qualitätsmanagement an der FernFH, und Tanja Adamcik, Studiengangsleiterin Aging Services Management, in ihrem Beitrag „Ageism und dessen Bedeutung für faire Chancen, gesund zu altern“ Fragen rund um das Thema Ageism und dessen Auswirkungen.

Der Sammelband „Faire Chancen gesund zu altern“ stellt eine umfassende Sammlung aktuellen Wissens zur Förderung gesundheitlicher Chancengerechtigkeit älterer Menschen in Österreich dar und wurde auf der 20. Gesundheitsförderungskonferenz am 20./21. Juni 2018 in Wien vorgestellt.

Hier geht es zur Onlineversion des Sammelbandes „Faire Chancen gesund zu altern“… (Den Beitrag von Karin Waldherr und Tanja Adamcik finden Sie auf Seite 35.)

Im Sammelband finden sie zusätzlich auch Beiträge von externen Lehrenden des Studiengangs Aging Services Management: Karl Krajic (ab Seite 9) und Martin Oberbauer (ab Seite 90).