Headerbild Weiterbildung

Lehrende International CSR Management | MBA

Studieren bei internationalen CSR-Expert_innen

Für das MBA-Programm „International Corporate Social Responsibility Management" konnten international anerkannte CSR-Expert_innen gewonnen werden. Sie sind anerkannte CSR-Führungskräfte in ihrem Land, in internationalen CSR-Netzwerken aktiv und verfügen über eine langjährige Beratungskompetenz.

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl an Lehrenden des MBA-Programms.

Martin Neureiter


Berufliche Tätigkeit: Gründer & CEO (CSR Company International), Vorsitzender Task Group der ISO, CSR-Coach auf CEO-Ebene
Unternehmen: CSR Company International | International
Lehrveranstaltung: Introduction to Corporate Social Responsibility, Understanding Social Responsibility, Management Approach of CSR-ISO 26000, Framework for CSR, Master’s Thesis Seminar

Martin Neureiter weist eine langjährige Erfahrung im Bereich CSR und gründete 2007 die CSR Company International. Als Vorsitzender der Task Group der ISO (International Organization of Standards) war er für die Implementierung und Kommunikation des ISO 26000-Standards für Social Responsibility verantwortlich. Er ist Autor des CSR-Standardwerkes (Corporate Social Responsibility: Leitlinien und Konzepte im Management der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen) und unterrichtet CSR am St. Gallen Management Institute (Schweiz). Weiters ist er als CSR-Coach auf CEO-Ebene tätig.
 

Weiterführende Links:

Profil LinkedIn
Profil Twitter
 


John Aston

Berufliche Tätigkeit: Gründer & CEO
Unternehmen: Astoneco Management Ltd. | Irland
Lehrveranstaltung: Environment

John Aston verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Beratung von internationalen Organisationen bei der Bewältigung von Umwelt- und Gemeinschaftsrisiken. Astoneco Management Ltd. arbeitet mit einer Vielzahl von Organisationen zusammen, darunter die Weltbank, die Vereinten Nationen, die OECD sowie Regierungen, gemeinnützige Organisationen und Gemeinden. Aston ist Mitglied  des technischen Komitees, welches den internationalen Stakeholder-Engagement-Standard AA1000SES (2011) erstellte und Gastdozent an einer Reihe von mehreren Universitäten. Außerdem ist er Co-Autor des Buches: „Smart Engagement: Why, What, Who and How (Routledge, 2014)“ und arbeitet als Trainer, Coach und Teamentwickler.

 


Ini Abimbola
 

Berufliche Tätigkeit: Lead Consultant
Unternehmen: ThistlePraxis Consulting Limited | Nigeria
Lehrveranstaltung: CSR Integration
Website:  www.iniabims.com

Ini Abimbola ist Nachhaltigkeitsexpertin, Trainerin, Speakerin und Autorin. Sie leitet den Afrikanischen “CEO Round-table” und die führende CSR-Konferenz von Afrika (AR-CSR™). Zudem kuratiert sie die Leadership-Serie „Sustainable Conversation“. Sie ist ebenfalls ein Thinktank-Mitglied des „World Entrepreneurship Forum“ sowie Mitglied des „World Economic Forum Global Agenda Council“ von Afrika.


Weiterführende Links: 

Video "View From The Top With Ini Onuk-Abimbola Pt 1"
 


Sandra Feltham
 

Berufliche Tätigkeit: Gründerin & CEO
Unternehmen: Flagship Consulting | Tschechien
Lehrveranstaltungen: Leading from the Top & Stakeholder Communication, Internal & external Communication, CSR Reporting in Practise, CSR Reporting according to GRI

Sandra Feltham ist in der Tschechischen Republik eine führende Expertin für CSR-Strategie und Nachhaltige Entwicklung. Sie ist Gründerin von Flagship Consulting, die erste Agentur in ihrem Land mit einem Fokus auf Green Business und Non-profit Reporting. Zudem ist sie Präsidentin des Business Leader Forum, eine Assoziation für nachhaltige Unternehmen in Tschechien.
 


Pierre Mazeau
 

Berufliche Tätigkeit: Leiter CSR
Unternehmen: Electricité de France | Frankreich
Lehrveranstaltungen: Stakeholder Theory & Practise
 

Pierre Mazeau leitet seit 2009 die CSR-Abteilung der EDF Group, einem Elektrizitätsproduzenten in Frankreich. Er ist in diversen internationalen SR-Initiativen wie beispielsweise der GRI (2008 – 2013) tätig. Er ist Co-Autor der Sozialen LCA von Produkten (2009) und bis heute Mitglied des Advisory Boards der UNEP/SETAC Life Cycle Initiative. Bei der Entwicklung der ISO 26000 war er Obmann der Gruppe „Guidance on SR Core Issues“ als auch Chair des französischen Komitees für AFNOR, der französischen Norm. Er lehrt seit 2006 CSR an der Pariser Universität Est Créteil sowie an der Rennes School of Business.
 

Weiterführende Links: 

Video "GRI G4 France Discussion de Teresa FOGELBERG et Pierre MAZEAU"

Video "Pierre Mazeau nous sensibilise à l’importance des indicateurs extra financiers"