Lehrinhalte:

  • OE als besonderer Typus sozialer Intervention – das Dreieck der OE
  • Kurzer historischer Abriss der OE
  • Auswirkungen gesellschaftlicher und  organisationaler Rahmenbedingungen auf die OE
  • Organisationales und individuelles Lernen
  • Die agile Organisation
  • Was ist Selbstorganisation und wo wird diese angewendet?
  • Wie entwickelt sich eine Organisation hin zu vermehrter Selbstorganisation?
  • Interventionen in soziale Systeme
  • Ableitung von Entwicklungsmaßnahmen auf Organisationsebene
  • Phasenorientiertes Prozessmodell für komplexes Problemlösen
  • Rollen in Veränderungsprozessen
  • Überblick über Beratungsmethoden
  • Merkmale von Arbeitsgruppen und Teams, Hochleistungsteams
  • Definition, Anlässe und Ziele der Teamentwicklung
  • Konzepte der Teamentwicklung
  • Einbettung von Coaching in OE-Vorhaben
  • Das Spektrum coachingbasierter OE
  • Umgang mit Widerstand
  • Ausgewählte Ethik‐Aspekte in der Organisationsentwicklung: Fairness und Gerechtigkeit 

 
Kompetenzerwerb:
Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung Organisationsentwicklung verfügen Sie als Studierende

  • über einen Einblick in die Entstehung der OE und deren wichtigste Stränge,
  • deren aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen,
  • insbesondere zum Thema Agile Organisation und Selbstorganisation
  • Sie erhalten Basiswissen wie in soziale Systeme interveniert werden kann
  • und können nach Absolvierung der Lehrveranstaltung ein Organisationsentwicklungsvorhaben planen,
  • Teamentwicklungskonzepte erstellen und problembezogen zur Anwendung bringen.
  • Sie wissen, wie Coaching in die Organisationsentwicklung integriert werden kann.
  • Sie kennen Fairness‐ und Gerechtigkeitskonzepte für den geplanten Wandel in Organisationen.

 
Voraussetzungen: Grundlagen des Human Resource Managements auf Bachelorniveau

Prüfungsmodalität: Begleitende Leistungsfeststellung und abschließende Prüfung

Unterrichtssprache: Deutsch (Prüfungsliteratur in englischer Sprache möglich)